Norden – Das Grüne Tor zur Nordsee

Norden ist nicht nur eine Himmelsrichtung, sondern ebenfalls eine der ältesten Städte in Ostfriesland an der ostfriesischen Nordseeküste. Rund um den großen baumbestandenen Marktplatz finden sich viele historische Bürgerhäuser. Bei einer ausgiebigen Stadtführung (https://www.stadtfuehrer-norden.de) kann dabei den Geschichten auf den Grund gegangen werden. Im Zentrum der Stadt befindet sich die größte mittelalterliche Kirche ostfrieslands: Die Ludgeri-Kirche. Innerhalb der Ludgeri-Kirche laden ein historischer Fürstenstuhl und die Arp-Schnitger-Orgel auf eine Erkundungstour, ein.

Während Norddeich die klassischen Angebote für einen Badeurlaub bietet, sind in Norden eher die kulturellen Angebote zu finden. Das kulturelle Glanzlicht stellt das Ostfriesische Teemuseum (https://www.teemuseum.de) in Norden dar. Hier kann tief in die ostfriesische Teekultur eingetaucht werden und an einer original ostfriesischen Teezeremonie teilgenommen werden. Doch auch allerhand Stadtgeschichte lässt sich im Teemuseum erleben – ganz neu – mit einem digitalen Multimediaguide.

Auch in Norden gibt es zahlreiche Einkaufsmöglichkeiten, wie z.B. das Einkaufscenter Norder Tor (https://www.norder-tor.de) direkt vor dem Hauptbahnhof in Norden. In unmittelbarer Nähe können Sie den alten Hafen von Norden und das direkt anliegende alte Zollhaus erblicken. Von hier aus bietet die Bauer-Schadel-Reederei (http://www.reederei-bsg.de/fahrplan-gretchen/) Ausflugsfahrten in Richtung Leybuchtsiel an.

Doch nicht nur Einkaufen ist hier möglich, in Norden gilt es, diverse historische Mühlen wie die Westgaster Mühle (http://www.westgaster-muehle.de/), die Frisiamühle und die Deichmühle zu erkunden. An ausgewählten Tagen haben diese für Besucher geöffnet, wobei die Westgaster Mühle noch Mehl mahlt und eigenes Brot gebacken wird.

Nicht nur für Kinder, sondern auch für Erwachsene ist eine Fahrt mit der Museumseisenbahn Küstenbahn Ostfriesland e.V. (kurz MKO) in Richtung Dornum ein absolutes Pflichtangebot. Die Fahrtzeiten finden Sie direkt bei der MKO (http://www.mkoev.de).

Die passenden Unterkünfte innerhalb Nordens, finden Sie natürlich ebenfalls bei uns 🙂